Inspirationen

Hier werden wir Eure Anregungen für die Komponistinnen, Songwriter und Autoren veröffentlichen. Schickt uns Eure Fotos, kurze Texte, Videos.....

Mit der Einsendung gebt Ihr uns Euer Einverständnis zur Veröffentlichung.

Nnaik hat schon mal cool vorgelegt - so oder ganz anders!

Uns erreichten noch drei Texte ohne Musik:


Refrain 1

Mein Herz schlägt für diese Stadt, das nur Kaiserslautern hat,
sie zieht alle in den Bann, hier, heute oder irgendwann


Refrain 2


Der Flair dieser Stadt, den nur Kaiserslautern hat, zieht alle in den Bann,
hier, heute und irgendwann


Mit 3 reiste ich von Bayern ein, es sollte nicht für immer sein.
Alle Brezeln in der Stadt, die waren mein.
Auf der Kerwe mit der Zuckerwatte in der Hand,
im Kettenkarussell flog ich in ein weites Land.


Bratwurst Kohler war Tradition, da freute ich mich den ganzen Tag
dann schon.
War es dann noch heiß, gab es ein Schokoladeneis.
Später auch ein kühles Bier, denn die Bayerische Brauerei war hier.


Braucht man hier noch eine weitere Kühle, besucht man hier die Waschmühle.
Da taucht man in die Fluten ein oder man kann mit Standfeeling am Gelterswoog
mal sein.
Nur unser Hecht das Wappentier, wartet schon lange auf sein Revier,
wartet schon lange auf den Fluß, der bei der Kaiserpfalz entstehen muss.


Vom Rathaus, 84 m hoch, der Blick wunderschön, kann man die Fruchthalle,
Kirchen, die Kammgarn und bis zur Gartenschau sehen. Die Uni bringt
Multikulti hier ins Land und american friendship ist hier bekannt.
Theater, Kostüme eine Pracht, Konzerte, Musik, die halbe Nacht.


Der Betzenberg als Hexenkessel der roten Teufel weit bekannt,
zieht viele Besucher ins Pfälzer Land.
Burgen, Wälder gefallen auch dir,
darum bin ich auch noch immer hier.

So muss es bei vielen sein, erst waren sie weg und sind jetzt
wieder daheim.

Refrain....


Titel. Einmal Lautern, immer Lautern, Lydia Hartmann


Um den Betze liegt ne Stadt,
die eine große Geschichte hat.
Einst sah Friedrich mit rotem Bart,
Rehe und Fische, reich und zart,
zu seiner Linken - einen Berg wie viele Mauern
Zu seiner rechten - den Traum jedes Holzbauern
Er hatte gesehen die ganz große Welt
Und sollte errichten hier sein eignes Zelt.
Entlang des Flusses soll sie thronen,
eine Pfalz in der viele Menschen wohnen.
Kaiserslautern wirst du nun genannt,
mit einer Burg aus Stein und Sand

Refrain:
Lautern, du Paradies der Stauferzeit,
dir möcht ich saahn und seinen lieben Leit,
hier bläb ich lehm bis zur Ewigkeit


Nicolai Stuppi




„Lied für Kaiserslautern“

Melodie nach unserem Deutschlandlied


Seid gegrüßt und seid willkommen

Unsre Stadt ist liebenswert

Hier wo grüne Wälder rauschen

wo sich Menschen gut verstehn.

Seid geliebt und gern gesehen,

Freunde kommt aus Nah und Fern,

denn wo Fried und Freude wohnen

da ist alles gut bestellt.


Darum wolln wir heute singen,

vom guten Geist mit viel Gesang.

Unsere Stadt, der Bach, die Woogen,

hier bleib ich ein Leben lang

Von den Hügel, Wiesen, Fluren,

klingt das Lied durch unsre Stadt,

bin ich auch von hier gegangen

du bleibst stets mein Kaiserland


Wilhelm Seither